DUNA-USA schließt das Erweiterungsprojekt ab


DUNA-USA hat den Expansionsplan des texanischen Werks von Baytown abgeschlossen, das im Herbst 2016 eine Investition in Höhe von mehreren Millionen Dollar mit sich brachte. Das Projekt umfasste den Bau neuer Industriebauten für eine Schneideabteilung der neuesten Generation, eine neue kontinuierliche Produktionslinie aus hochdichtem CORAFOAM®, die auf die neueste Technologie reagiert, neue Büros und Besprechungsräume, die Schaffung von Erholungsgebieten für Personal und Modernisierung bestehender Einrichtungen.

"Unser kontinuierliches Engagement für Investitionen in Spitzentechnologien zeichnet DUNA aus und positioniert sie strategisch so, dass sie auf das erwartete Wachstum des Marktes positiv reagieren kann", sagt Marta Brozzi, Präsident der DUNA-Gruppe. “Wir haben die Produktionskapazität erheblich gesteigert, die Qualität verbessert und erwarten, die Lieferzeiten deutlich zu verkürzen und gleichzeitig die Prozesseffizienz zu verbessern."

DUNA-USA hat sich, als integraler Bestandteil des Erweiterungsprojekts, mit einer neuen Abteilung für automatisiertes Schneiden ausgestattet, zu der eine fünfachsige CNC-Maschine und ein Roboter-Lager gehören. “Wir freuen uns sehr, mit der neuesten Technologie unseren Kunden Produkte und Dienstleistungen von höchster Qualität anbieten zu können", sagt Andrea Benedetti, CEO von DUNA-USA.

DUNA-USA produziert FOAMS (Hartschaumstoffe aus Polyurethan und Polyisocyanurat) und CHEMICALS (Polyurethansysteme) für die Luftfahrt-, Automobil-, Isolier-, Schiffbau- und Bauindustrie.  
Schaumstoffe werden im Öl- und Gassektor, in der Kühlkette, in Verbundwerkstoffen, in Formen, in Schildern und im Rapid Prototyping eingesetzt. Die Systeme werden für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, darunter Wärmedämmung, Rohrhalterungen, Hohlraumfüllung und Designelemente.
"Nach Abschluss des Erweiterungsprojekts haben wir uns sofort auf die nächste Phase der Potentialisierung des Standortes Baytown konzentriert, nämlich die Produktion von CORAFOAM® mit niedriger Dichte", erklärt Benedetti. "Wir haben bereits begonnen, an dieser neuen Investitionsphase zu arbeiten."  
Das Polyisocyanurat-Geschäft von DUNA-USA ist hauptsächlich für Anwendungen in Öl und Gas (kryogene und flüssige Erdgasisolierung) bestimmt und ist ein core business (Kerngeschäft) der DUNA-Gruppe.

Die DUNA-Gruppe, zu der DUNA-Corradini, DUNA-USA und DUNA-Emirates gehören, produziert seit 1957 Schaumstoffe, Chemikalien und Klebstoffe; ist spezialisiert auf die Forschung und Entwicklung von Polyurethan, maßgeschneiderten Epoxidsystemen und Harzen und bietet qualitativ hochwertige Lösungen.
Die DUNA-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Modena, Italien, und verfügt über Werke in den USA und in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
Für weitere Informationen besuchen Sie die Seite: http://www.dunagroup.com