DUNA-Emirates schließt den Ausbau einer neuen Produktionsanlage ab.


04.06.2018

Im ersten Quartal 2018 wurde die erste Phase der Erweiterung der Produktionsstätte der DUNA-Emirates LLC FZC in Fujairah in den Vereinigten Arabischen Emiraten abgeschlossen.

Die im 2. Quartal 2017 genehmigte und gestartete Erweiterung umfasste eine Verdoppelung der überdachten Werksfläche um die seit 2012 bestehende Fläche. DUNA – Emirates hat sich auf die kontinuierliche Produktion von Polyurethan- und Polyisocyanurat-Schaumstoffen spezialisiert.
Der neue Werksbereich verfügt über die modernsten Anlagen für die Verarbeitung von Schaumstoffen und ist in der Lage den Kunden im mittleren und Nahen Osten Produkte von höchster Qualität anzubieten.
Die Produkte des Werkes in Fujairah entsprechen im vollen und Ganzen den Standards des Hauptsitzes der DUNA Gruppe, Soliera (Modena).

Die Ausweitung der Produktpalette der DUNA-Emirates auf die Oil & Gas- und die B2B-Industrie in der Region ist die erste Phase eines umfassenderen Projekts zur Erweiterung des Angebots von DUNA-Emirates, das bis 2019 abgeschlossen sein soll.

"Diese Investition versetzt DUNA-Emirates in die Lage nicht nur Blöcke, sondern auch maßgeschneiderte Platten zu liefern, die mit der fortschrittlichsten europäischen Technologie bearbeitet und kalibriert werden, wodurch unsere Präsenz in der Kälte- und Verbundstoffkette verstärkt wird". "Die Industriezweige Cold Chain und Composites zum Beispiel expandieren hier aufgrund der Temperaturen und der wirtschaftlichen und touristischen Entwicklung, die diese Gebiete kennzeichnen", so Soufiane Rharib, General Manager von DUNA-Emirates.

"Das moderne Absaugsystem ermöglicht den Arbeitern in einer gesunden Umgebung zu arbeiten welche über die Mindestanforderungen hinaus gehen, die nach der Unternehmenspolitik der Muttergesellschaft erforderlich sind".
Die Vorstandsvorsitzende der DUNA Gruppe Marta Brozzi erklärte Ihre Zufriedenheit und sagte:

"Durch die vorgenommenen Investitionen können wir für unsere Kunden qualitativ hochwertige Produkte mit einem gleichbleibenden Serviceniveau anbieten. Wir haben somit einen Teil einer Technologie übertragen, aber auch einen Teil einer Philosophie, die die Investitionen von DUNA seit jeher inspiriert hat. Hohe Qualität zahlt sich aus, mit sofortiger und nachhaltiger Rentabilität, die durch die größere Effizienz der Isolierung, die einfache Installation und die höhere Effizienz und weniger Wartung erreicht wird. Die Beachtung von Toleranzen, die Qualität der Platte und die Wirksamkeit der Adhäsion für die Composites-Industrie stellen gleichzeitig einen fundamentalen Mehrwert für die Qualität und die Funktion des Produktes dar, das unsere Kunden realisieren wollen".

Ing. Marta Brozzi: "Mit dieser ersten Ausbaustufe wollen wir die Diversifizierung des DUNA-Emirates-Werkes in solchen Märkten vorantreiben, die weltweit für ambitionierte Investitionsprogramme im Bereich Bau – Infrastruktur, auch im Zusammenhang mit der nächsten EXPO 2020 in Dubai, stehen".

DUNA-Emirates produziert Polyurethan- und Polyisocyanurat-Hartschäume in einem breiten Spektrum von 32 bis 120 kg / m3 Raumgewicht und vertreibt alle Produkte der DUNA-Gruppe.
Darunter hochdichte Schaumstoffe, Systeme, Klebstoffe und Epoxidharze.

Seit 2012 in Betrieb, wurde die DUNA Emirates schnell zu einem Bezugspunkt für die Märkte im Nahen und Fernen Osten für kryogene industrielle Isolierungen.

Die DUNA-Gruppe produziert seit 1957 Polyurethane und bietet Produkte und technische Unterstützung für die verschiedensten Anwendungen in den verschiedensten Industriezweigen wie:

Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrtindustrie, Marineindustrie, kryogene- Industrie, Konstruktionsbereiche, Werkzeugbau, Herstellung von Verbundwerkstoffen, Lehre, Modellierung, Formenbau bis hin zu Anwendungen in Kunst und zur Szenografie.